Die besten Sommerbücher 2022: Belletristik in Übersetzung

Sogar die dunkelste Nacht
von Javier Cercas, übersetzt von Anne McLean, Maclehose 16,99 £/Knopf 30 $

Cercas, der spanische Autor vielschichtiger und preisgekrönter Romane wie Soldaten von Salamisbefasst sich mit dem Detektiv-Genre in der Geschichte von Melchor Marín, einem Großstadtpolizisten, der in das beschauliche Hinterland von Terra Alta gezogen ist, nur um dort ein brutales Verbrechen mit Wurzeln im spanischen Bürgerkrieg zu untersuchen.

Diskretion
von Faïza Guène, übersetzt von Sarah Ardizzone, Saqi-Bücher £ 12,99

Kurz vor ihrem 70. Geburtstag ist Yamina Taleb glücklich mit ihrem Leben als algerische Immigrantin in Paris. Ihre erwachsenen Kinder hingegen sind sich weniger sicher, ob sie wirklich dazugehören. Ein Familienurlaub bringt Fragen der Zugehörigkeit und Loyalität in einem genau beobachteten Roman über Mutterschaft und Migration an die Oberfläche.

Alle Liebhaber in der Nacht
von Mieko Kawakami, übersetzt von Sam Bett und David Boyd, Picador £ 14,99

Erhaschen Sie einen Blick auf ihr Spiegelbild in einem Fenster, Fuyuko, eine freiberufliche Korrektorin in den Dreißigern, die sich lieber vor anderen versteckt, merkt, wie einsam und trostlos ihr Leben geworden ist. Aber eine zufällige Begegnung mit einem bescheidenen älteren Mann offenbart die Bedeutung von Schönheit und die Möglichkeiten einer Freundschaft.

Paradies
von Fernanda Melchor, übersetzt von Sophie Hughes, Fitzcarraldo £10,99

Auf der Longlist des diesjährigen International Booker Prize steht Melchors Nachfolger des weithin gefeierten Hurricane Saison konzentriert sich auf die schwierige Beziehung zwischen dem Schulabbrecher Polo und dem wohlhabenderen, pornosüchtigen Franco, dessen Pläne, ihrer düsteren Realität zu entkommen, sich in Chaos und Gewalt verwandeln und Licht auf die Bruchlinien der mexikanischen Gesellschaft werfen.

Abwesenheit
von Lucie Paye, übersetzt von Natasha Lehrer, Die Ausreißer £11,99

In diesem bemerkenswerten Debüt verwebt sich die Geschichte eines Malers, der mit einer gespenstischen weiblichen Figur verbunden ist, mit der Geschichte einer Frau, die versucht, sich mit einem lange verlorenen Sohn zu verbinden. Eine zarte Geschichte von künstlerischer Besessenheit und künstlerischem Schaffen und eine bewegende Meditation über Sehnsucht und Verlust.

Sommerbücher 2022

Die ganze Woche über teilen FT-Autoren und -Kritiker ihre Favoriten. Einige Highlights sind:

Montag: Wirtschaft von MartinWolf
Dienstag: Umfeld von Pilita Clark
Mittwoch: Fiktion von Laura Battle
Donnerstag: Geschichte von Toni Barber
Freitag: Politik von Gideon Rachmann
Samstag: Die Wahl der Kritiker

Phänotypen
von Paulo Scott, übersetzt von Daniel Hahn, Und andere Geschichten £10

Die Geschichte von zwei Brüdern, Federico und Lourenço, die von demselben gemischtrassigen Paar geboren wurden, aber aufgrund ihrer unterschiedlichen Hautfarbe zu unterschiedlichen Erfahrungen bestimmt sind, ist eine scharfe Anklage gegen Rassismus und Privilegien in Brasilien und eine kompromisslose Herausforderung für die Idealisierten des Landes Selbstverständnis als Rassendemokratie.

Veilchen
von Kyung-Sook Shin, übersetzt von Anton Hur, W&N £14,99

Dieser Roman des Gewinners des Man Asian Literaturpreises 2012 spielt im Südkorea der 1970er Jahre und folgt San, einer jungen Floristin, die sich danach sehnt, in einer Gesellschaft gesehen und gehört zu werden, die Frauen keine Stimme gibt und die Schönheit und Gewalt auf die harte Tour lernt liegen nie zu weit auseinander.

Grab aus Sand
von Geetanjali Shree, übersetzt von Daisy Rockwell, Schrägachsenpresse £12

Der Erste Roman aus einer indischen Sprache übersetzt, um den International Booker Prize zu gewinnen, folgt einer achtzigjährigen indischen Großmutter, die nach dem Tod ihres Mannes eine Reise nach Pakistan antritt. Fragen zu Grenzen und Identitäten, zu Freundschaften und Familie aufwerfend, geht der Autor mit Spiel und Leichtigkeit an heikle Themen heran.

Erzählen Sie uns, was Sie denken

Was sind Ihre Favoriten aus dieser Liste – und welche Bücher haben wir vermisst? Sagen Sie es uns in den Kommentaren unten

Reptilien-Erinnerungen
von Silje Ulstein, übersetzt von Alison McCullough, £19,99

Dieser Psychothriller, ein Bestseller in der norwegischen Heimat des Autors, untersucht Familiengeheimnisse und verschüttete Traumata, während sich eine polizeiliche Untersuchung eines vermissten Kindes mit der Geschichte einer Frau überschneidet, die von einer burmesischen Python besessen ist. Ein bemerkenswertes literarisches Debüt, das eine Wendung zum nordischen Polizeiverfahren bietet.

chilenischer Dichter
von Alejandro Zambra, übersetzt von Megan McDowell, Granta-Bücher £ 16,99

Elternschaft und Poesie stehen dabei im Vordergrund zarter Roman vom Autor von Wege nach Hause. Gonzalo, ein Lehrer, wird zur Vaterfigur des Teenagers Vicente und inspiriert ihn später dazu, das Leben eines Dichters zu verfolgen. Die schwärmerische chilenische Poesieszene wird sanft von Zambra parodiert, der seine eigene Karriere als Gedichtschreiber begann.

Treten Sie unserer Online-Buchgruppe auf Facebook bei FT-Bücher-Café

Leave a Reply

Your email address will not be published.