FOTOS: Künstler malen Wandbilder unter der Überführung von Johnson City | Leben

Inmitten des lauten Verkehrsgeschehens nehmen unter der Überführung der Interstate 26 in der North Roan Street riesige Wandgemälde mit Tieren und Pflanzen aus dem Nordosten von Tennessee Gestalt an.

Johnson City hat Felipe Ortiz, einen ursprünglich aus Kolumbien stammenden Künstler, beauftragt, die Stücke auf vier Wänden unter der Brücke zu malen. Ortiz lebt seit 20 Jahren in Massachusetts, reist aber für öffentliche Kunstprojekte viel durch die Vereinigten Staaten.

Seit dem 2. Mai arbeiten Ortiz und seine Helfer, die Künstler Mario Alvarez und Yeison Alvarez, der auch unter dem Namen Gris One bekannt ist, täglich von 9 bis 19 Uhr an der Fertigstellung des Projekts.

Sie trotzten am Dienstag erneut den heißen Temperaturen, um ihre Arbeit fortzusetzen, die Ortiz schätzt, dass sie nun etwas mehr als zur Hälfte erledigt ist.

„Wir gehen davon aus, dass wir, wenn wir diesen Rhythmus beibehalten und gutes Wetter haben, wahrscheinlich in sieben weiteren Tagen fertig sein werden“, sagte er.

Dies ist die erste große Unterführung, die Ortiz gemalt hat.

“Es ist ein bisschen intensiv, nur wegen der schnellen Bewegung der Autos”, sagte er. „Es ist auch ein bisschen anders, weil es nicht so viel menschliche Interaktion gibt.“

Einer der Aspekte, die Ortiz beim Malen von Wandgemälden im Freien am meisten gefällt, ist das Feedback, das er von Passanten hört, und obwohl die Unterführung nicht für Fußgänger gebaut ist, lebt diese Facette in dem zustimmenden Hupen weiter, das er von vorbeifahrenden Autofahrern hört.

„Als wir das Wandbild fertigstellten, begannen wir zu sehen, wie die Leute positiv darauf reagierten“, sagte er. “Es ist sehr inspirierend.”

Er hofft, dass sich die Menschen durch die Kunst willkommen fühlen, wenn sie durch Johnson City reisen. Auf einem Wandbild nähert sich ein gigantischer Kolibri einer Ansammlung blühender Blumen, und auf einem anderen rast ein Biker durch eine Berglandschaft.

“Es repräsentiert viel von der natürlichen Natur hier”, sagte Ortiz. „Es gibt eine bestimmte Flora und Fauna, die in Johnson City und Umgebung beheimatet ist. Ich hoffe, dass die Menschen positiv reagieren und positiv mit anderen Menschen darüber sprechen können, die sie nicht gesehen haben.“

Ortiz hat eine laufende Ausstellung in der Rugosa Gallery in Eastham, Massachusetts mit dem Titel „Explosive Nature“. Es wird bis Donnerstag ausgestellt.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.